Telefon
+43 (0)3152/8666-0

Neuwagen

Mercedes-Benz

Das Beste oder nichts.

Der Stern am Autohimmel

Das Beste oder nichts – seit mehr als 125 Jahren ist Mercedes-Benz die führende Premium-Marke. Die Palette der unterschiedlichen Modelle ist breit gestreut:

  • Limousinen mit höchster Sicherheit und Komfort
  • Sportliche Roadster und Coupés
  • Kombis mit viel Raum
  • Kraftvolle Offroader fürs Gelände und auf der Straße
  • geräumige Transporter, Vans und Busse
  • vielseitige Lastwägen und Unimogs für jeden Transportbedarf
  • Komfortable Freizeitfahrzeuge

Pionierarbeit leistet Mercedes-Benz in vielen Disziplinen: bei der Entwicklung der besten Motorentechnologie und Antriebe, insbesondere auch Allrad (4MATIC), bei den Sicherheitstechnologien, bei Komfort und Design. Mercedes-Benz setzt Meilensteine und verwirklicht zugleich Visionen.

Die herausragende Produktpalette der Mercedes-Benz Vans schafft neue Maßstäbe in Bezug auf Produktqualität, wegweisenden Innovationen und hoher Wertbeständigkeit.

Das Sportwagensegment von Mercedes-Benz wird die eigenständige Marke AMG abgedeckt. Diese drei markanten Buchstaben stehen weltweit für automobile Höchstleistung, Exklusivität und dynamischen Fahrspaß. „Driving Performance“ beschreibt die zwei Kern-Elemente der High-Performance-Marke von Mercedes-Benz. Erstens die Kraftentfaltung, das Handling und den Sound – also die Elemente, die das einzigartige AMG Fahrerlebnis ausmachen. Und zweitens der Anspruch, der Innovator im High-Performance-Segment zu sein.

Hier gehts zu Ihrem neuen Mercedes-Benz!

Ford

Eine Idee weiter.

Ein Auto für alle – von Ford

Henry Ford hat mit seinen Ideen das Leben vieler Menschen verändert. Er machte das Auto für jedermann erschwinglich, sein bewegliches Fließband und seine Massenproduktionsmethoden setzten in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts Maßstäbe für die weltweite Industrie.

Am 30. Juli 1863 in Wayne County/Michigan geboren, wuchs Henry Ford auf einer florierenden Familienfarm auf. Schon früh zeigte er Interesse an der Mechanik. Später sollte der Farmersohn als „einer der größten Industriellen der Welt“ automobile Geschichte schreiben.

Innovationen von Ford

Bewegende Momente
Henry Ford hatte einen Traum: „die Welt auf Räder zu stellen“ und ein Fahrzeug für die Allgemeinheit zu bauen.
Die Erfindung des Fließbands
Ein Ford sollte ein günstiges Auto für alle werden – daher mussten mehr Fahrzeuge zu günstigeren Bedingungen gebaut werden.
Nach der Entwicklung von Maschinen zur Fahrzeugteile-Produktion und neuen Montagemethoden entwickelte Ford mit seinen Ingenieuren das erste „Fließband“: Arbeiter wurden an festgelegten Stationen positioniert, und das Fahrgestell wurde zur Montage aller Teile an einem starken Seil von einer Station zur nächsten gezogen.
In den nächsten Jahren sollte Ford dieses Prinzip immer wieder gründlich analysieren und zur Perfektion bringen, bis seiner Meinung nach „alles im Werk im Fluss war“. Der letzte entscheidende Schritt war die Entwicklung des maschinenbetriebenen Fließbands, das entlang der Strecke die Montage genau die richtigen Teile zum richtigen Zeitpunkt zuließ.
Die Automobilherstellung war massentauglich geworden.
 
Das Modell T
Das erste seriell hergestellte Fahrzeug brach alle Rekorde. Arbeitstag für Arbeitstag rollte alle zehn Sekunden ein fertiges Auto vom Band – die legendäre „Tin Lizzie“. Ford konnte so die Fahrzeuge zu günstigeren Preisen anbieten, den täglichen Mindestlohn auf 5 Dollar anheben, ein herausragendes Produkt herstellen und trotzdem noch Gewinne machen.

Mit dem T-Modell startete das bewegliche Fließband eine industrielle Revolution. Ford produzierte zwischen 1908 und 1927 jährlich zwei Millionen T-Modelle, die schon für 260 Dollar pro Stück zu haben waren. Es war bis 1972 das meistverkaufte Auto der Welt.

Hier gehts zu Ihrem neuen Ford!

Nach oben